X-Alps Alpenüberquerung (E5) mit Betreuung für Jugendliche ab 64,50/Tag!

[button link=“http://www.natventure.net/x-the-alps.pdf“ color=“orange“ size=“large“ stretch=““ type=“3d“ shape=“pill“ target=“_blank“ title=“download flyer“ gradient_colors=“|“ gradient_hover_colors=“|“ accent_color=““ accent_hover_color=““ bevel_color=““ border_width=“1px“ icon=““ icon_divider=“yes“ icon_position=“left“ modal=““ animation_type=“0″ animation_direction=“down“ animation_speed=“0.1″ animation_offset=““ alignment=“left“ class=““ id=““]Flyer runterladen[/button]

[button link=“http://www.natventure.net/beschreibung.docx“ color=“blue“ size=“large“ stretch=““ type=“3d“ shape=“pill“ target=“_blank“ title=““ gradient_colors=“|“ gradient_hover_colors=“|“ accent_color=““ accent_hover_color=““ bevel_color=““ border_width=“1px“ icon=““ icon_divider=“yes“ icon_position=“left“ modal=““ animation_type=“0″ animation_direction=“down“ animation_speed=“0.1″ animation_offset=““ alignment=“left“ class=““ id=““]Beschreibung runterladen[/button]

 

 

Datum: 9. – 19. August 2016

Strecke: Oberstdorf (Deutschland) – durch Tirol (Österreich) – Meran (Südtirol, Italien) ca. 90 km

Leistungen:

  • An- und Abreise ab Salzburg
  • Unterkunft und Verpflegung
  • Transfers (Gondel, Bus…)
  • Qualifiziertes Betreuerteam

Alter: 13 – 17 Jahre

Voraussetzungen: normal gute körperliche Fitness

Preis:

  • € 715.- AV-Mitglieder
  • € 750.- Nichtmitglieder
  • € 643,50 Geschwister/ Frühbucher – Rabatt: – 10% (Frühbucher-Rabatt bis 10. Juni)

 

Alpenüberquerung E5

Bei dieser unglaublichen Jugendfreizeit machen wir uns gemeinsam auf den Weg die Alpen zu überqueren. Zu Fuß gehen wir in 10 Tagen von Deutschland bis Italien. Dabei erleben und sehen wir Einzigartiges.

Die Anreise per Zug ab Salzburg ist inkudiert oder ihr reist selbst von anderswo nach Oberstdorf an.

Gemeinsam brechen wir von Oberstdorf, der südlichsten Gemeinde Deutschlands, auf und legen auf unseren eigenen Füßen gut 90 Kilometer und rund 5700 Höhenmeter bis nach Meran in Südtirol, Italien zurück! Dabei brechen wir aus der Hektik des Alltags aus und begeben uns in die malerische  Alpenwelt. Wir haben die Möglichkeit Steinadler, Steinböcke und Murmeltiere – zum Teil sogar aus direkter Nähe – zu sehen. Die Flora der Alpen wird uns mit ihrem unvergleichlichen Reichtum beeindrucken. Wir gehen über eine riesige Hängebrücke, passieren Gletscher und Wildbäche und haben sogar die Gelegenheit einen Abstecher zur Ötzi-Fundstelle zu unternehmen. Wir kommen an tosenden Wasserfällen, tiefen Schluchten und grünen Almen vorbei. Auch wenn wir spektakuläre Erfahrungen machen, werden die Teilnehmer*innen keiner expliziten Gefahrensituation ausgesetzt. Die Wege sind in sehr gutem Zustand und es besteht auch die Möglichkeit – sollte z.B. jemand nicht über die Hängebrücke gehen wollen – eine Alternativroute zu wählen. Betreut werden die Teilnehmer*innen von mindestens einer Betreuerin und einem Betreuer. Je nach Teilnehmerzahl wird das Betreuerteam durch weitere Betreuer*innen verstärkt.

Gemeinsam werden wir diese Herausforderung meistern und es wird ein unvergessliches Erlebnis werden!

 

Unterkunft und Verpflegung

Die meisten unserer Nächte verbringen wir in Hütten und Bergsteigerunterkünften, wo wir auch warme Mahlzeiten genießen. Zwei Nächte werden wir im Freien verbringen. Wir werden uns Biwaks selbst bauen, selbst kochen und an einem Lagerfeuer gemütlich den Abend ausklingen lassen.

Voraussetzung

Da wir den Großteil der Strecke zu Fuß zurücklegen werden, ist eine gewisse Grundkondition Voraussetzung. Es gibt aber bei gesundem, normalem Zustand keinen Grund sich Sorgen zu machen, dass man es nicht schafft. Wie auch in den letzten Jahren, meistern wir diese Aufgabe als Gruppe und werden uns bei Schwierigkeiten gegenseitig unterstützen.

Etappen

Tag 1: mit dem Zug von Salzburg nach Oberstdorf und zu Fuß zur Kemptner Hütte

Tag 2: über Holzgau nach Bach (Madau)

Tag 3: zur Memminger Hütte

Tag 4: über die Seescharte nach Zams

Tag 5: mit der Gondel zur Venet Gipfelhütte und zu Fuß weiter nach Wenns (1. Biwak)

Tag 6: mit dem Bus nach Mittelberg und zu Fuß zur Braunschweiger Hütte

Tag 7: übers PitztalerJöchl zum Tiefenbachgletscher (Busverbindung) nach Vent

Tag 8: zur Martin Busch Hütte mit eigenem Murmeltiergehege

Tag 9: nach Unser Frau (bei Vernagt) zum 2. Biwakplatz

Tag 10: Busfahrt nach Meran und mit dem Zug zurück nach Salzburg

 

Anreise

Die An- und Abreise (im Preis inkludiert) erfolgen gemeinsam in der Gruppe ab und nach Salzburg Hauptbahnhof. Es besteht aber selbstverständlich auch die Möglichkeit in Oberstdorf zur Gruppe hinzuzustoßen oder in Meran von den Eltern abgeholt zu werden.

 

Wir freuen uns auf Euch und stehen gern für Fragen zB zur Ausrüstung zur Verfügung. Ruft einfach an!

Oliver Sehmsdorf: 0043 680 1277913, Erlebnispädagoge und Kletterlehrer, Leiter der Wanderung .

[button link=“http://www.natventure.net/x-the-alps.pdf“ color=“orange“ size=“large“ stretch=““ type=“3d“ shape=“pill“ target=“_blank“ title=“download flyer“ gradient_colors=“|“ gradient_hover_colors=“|“ accent_color=““ accent_hover_color=““ bevel_color=““ border_width=“1px“ icon=““ icon_divider=“yes“ icon_position=“left“ modal=““ animation_type=“0″ animation_direction=“down“ animation_speed=“0.1″ animation_offset=““ alignment=“left“ class=““ id=““]Flyer runterladen[/button]